Aus der Sitzung des Gemeinderates vom 27. Juni 2016

Mit 10 JA und 7 NEIN Stimmen beschließt der Gemeinderat die Einräumung eines Baurechtes auf dem neuen Schulgrundstück in Kampl für den Verein der Neuen SKI-Mittelschule.

Die Einräumung eines Baurechtes ist notwendig für den Bau des Internates für die Ski-Mittelschule in Kampl. Mit Unterzeichnung des Baurechtsvertrages, der von Dr. Sallinger, dem Anwalt der Gemeinde Neustift, verfasst wurde, erfolgte nun endgültig der Startschuß für dieses einzigartige Schulprojekt.

Trotz intensiver Aufklärung und Information an alle Gemeinderäte konnte 7 GemeinderäteINNEN nicht von der Sinnhaftigkeit überzeugt werden. Bei den Informationsveranstaltungen war die Frage der Finanzierung kein Thema mehr.

Bürgermeister Schönherr informierte die neuen GemeinderäteINNEN in einer eigenen Veranstaltung über die Finanzierung der Schule und über die finanziellen Auswirkungen dieses Projektes auf die Gemeinde Neustift in den nächsten Jahren. Dabei wurde klar angesprochen, dass bereits nach Ablauf dieser Gemeinderatsperiode die Verschuldung der Gemeinde und damit der Spielraum im Gemeindehaushalt gleich sein wird wie heute vor der Umsetzung des Projektes. 
Leider sind nicht alle neuen GemeinderäteINNEN der Einladung von Bürgermeister Schönherr und dem Leiter der Finanzabteilung Gebhard Haas gefolgt.